Sozialpsychiatrisch betreutes Wohnangebot

Sozialpsychiatrisch betreutes Wohnangebot im Haus Luise

So viel Selbstständigkeit wie möglich, so viel Hilfe wie notwendig

Seit Januar 2015 besteht das sozialpsychiatrisch betreute Wohnangebot für jüngere Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen. Dieses Angebot richtet sich an Personen mit chronisch verlaufenden psychischen Beeinträchtigungen, die entweder nicht für Eingliederungsmaßnahmen geeignet oder aus diesen auf Grund Ihrer psychischen Beeinträchtigungen ausgeschieden sind.

In einem Wohngebäude auf unserem Gelände, dem Haus Luise, werden Appartements zur Miete angeboten. Das Appartement besteht aus 

  • einem Wohn-/Schlafzimmer,
  • Bad,
  • Kochgelegenheit,
  • Balkon sowie
  • Gemeinschafts-, Begegnungs- und Aufenthaltsmöglichkeiten im Wohngebäude.

Um dem spezifischen Unterstützungsbedarf Rechnung zu tragen, wird eine Grundversorgung angeboten, die individuell nach Wunsch und Bedarf mit Wahlleistungen ergänzt werden kann.

Die Grundversorgung umfasst:

  • Notruf,
  • Regelmäßiger direkter Beziehungskontakt,
  • Vermittlung von Hilfsdiensten und Dienstleistungen gemäß SGB V und SGB XI in den Bereichen Hauswirtschaft, Betreuung und Pflege,
  • Auskunftserteilung in Fragen der Gesundheitsbetreuung, des Wohnens sowie in allgemeinen Lebensfragen,
  • Planung und Durchführung regelmäßiger Gruppenangebote und Unterstützung bei der Bildung einer Hausgemeinschaft.

Das Angebot aus Grundversorgung und Wahlleistungen unterscheidet sich von den übrigen
Angeboten des Wohn- und Pflegezentrums. Der Schwerpunkt liegt ausdrücklich auf der Erhaltung bzw. Entwicklung der Selbstständigkeit und eines selbstbestimmten Lebens mit eigener Haushaltsführung in den eigenen vier Wänden.

Ansprechpartner

Christina Wörner
Sozialdienstleitung Auf der Heid 1 70794 Filderstadt Fon: 0711 770 83-39 Mail: woerner.c@keppler-stiftung.de